European Junior Cup Bled

Am gestrigen Samstag ging es für Willy nach Bled/Slowenien, wo er seinen ersten internationalen Start haben sollte. Schon bei der Streckenbesichtigung am Vortag wurde klar, dass es nicht nur auf Grund des Supersprints ein schnelles sondern auch ein hartes Rennen werden würde, wegen der bergigen Rad- und Laufstrecke. 
Am nächsten Tag erfolgte dann der Start um 10 Uhr bei äußerlichen optimalen Bedingungen. Mit der Startnummer 75 wurde Willy aufgerufen, somit war nicht mehr viel Platz um sich gut zu positionieren. Dann erfolgte der Start und Willy sicherte sich schnelle Füße um möglichst weit vorne aus dem Wasser zu kommen. Dies gelang ihm auch und nach dem ersten Wechsel hatte er Kontakt zur Spitzengruppe. Schon zu Beginn des Radfahrens wurde ein extrem hohes Tempo gefahren und nach und nach sammelte sich vorne eine 40 köpfige Gruppe. Doch am zweiten steileren Anstieg zerriss es die Gruppe und auch Willy verlor den Anschluss an die Spitzengruppe. Beim Laufen passierte dann nicht mehr viel und somit kam Willy bei seinem ersten international Start auf einen akzeptablen 33. Platz ins Ziel.

14224779_1259408070756671_7863503846219611767_n

img_8833

img_8832

img_8831

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.