Kinder- und Jugendrangliste in Jena und Duathlon in Braunsbedra

Am Sonntag hatten unsere Triathleten die Qual der Wahl, denn es fanden zwei Wettkämpfe statt, bei denen viele gern dabei sein wollten. So gab es zum einen den traditionellen Duathlon in Braunsbedra (Landesmeisterschaften Sachsen-Anhalt), bei dem wir alle in den letzten Jahren fast immer teilgenommen haben, und zum anderen gab der Duathlon in Jena seinen Einstand als Wettkampf in der Mitteldeutschen Kinder- und Jugendrangliste.
Fast alle unsere Schüler-Athleten entschieden sich für Jena und es sollte keine schlechte Wahl sein. Alle konnten einen tollen Wettkampf unter tollen Bedingungen und mit Super-Ergebnissen erleben. Es begann für uns mit einem 3. Platz von Friederike Amende bei den SchülernA. Danach folgten Frederick Tietje mit dem 8. Platz und Estella Leffler mit dem 5. Platz bei den SchülernB. Unserer JugendB gelangen zwei Podestplätze. So wurde Maurice Curth mit einer Klasse-Leistung Zweiter und Laura Stiener erkämpfte sich Platz 3. Elisabeth Volkmann komplettierte das gute Ergebnis als Sechste. Die ganz „Großen“ der JugendA schafften durch Erik Reuter als Dritten einen weiteren Podestplatz. Marie Heinicke konnte Platz 5 erreichen.
Dem Orga-Team des Jena Duathlon gebührt ein großes Dankeschön. Hier haben alle ganze Arbeit geleistet und für die Sportler sehr gute Bedingungen geschaffen. Der kleine Computerfehler, der ein Reihe von Anmeldungen hatte verschwinden lassen, fiel dabei dann auch gar nicht auf. Selbst die sehr großen Starterfelder – SchülerC (69 Sportler) und SchülerB (62 Sportler) – bereiteten den Organisatoren keine Schwierigkeiten. Unsere Sportler werden sicher gern wieder nach Jena kommen.

Auch die Organisatoren in Braunsbedra standen dem in Nichts nach. Hier klappte ebenfalls wieder alles perfekt. Da unsere Schüler in Braunsbedra fehlten gingen dort die Plätze in den Kinder- und Schülerwettbewerben an andere Sportler. Im Hauptwettkampf war der SV Halle dann aber groß mit dabei. Hier konnte Willy Hirsch mit einer überzeugenden Leistung sich den Sieg erkämpfen; Jonas Meyer kam als Dritter ins Ziel. Auch die Leistungen mehrerer unserer „Sport-Väter“ und „Sport-Mütter“ sollen nicht unter den Tisch fallen – hier zeigten Karina Nitz, Hendrik Nitz, Heiko Schmude und Christian Tietje tolle Leistungen.

Alles in allem also ein gelungenes Sport-Wochenende für den SV Halle!

IMG_0333

IMG_3337

IMG_4941

IMG_3394

WordPress › Fehler

Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

Erfahre mehr über die Problembehandlung in WordPress.