Am 29.04 wurde um die ersten Deutschen Meistertitel in der noch jungen Saison 2018 gekämpft.
Somit ging es für 9 Sportler des Triathlon Verbandes Sachsen-Anhalt und dem Landestrainer Rene Gose am Samstag zu den Deutschen Duathlon Meisterschaften nach Alsdorf, in Nordrhein-Westfalen.
Nach einer langen Fahrt mit vielen Staus kamen wir am Nachmittag dennoch wohlbehalten in Alsdorf an und konnten nachdem wir unsere Zimmer, in unmittelbarer Nähe zur Wettkampfstätte, bezogen hatten, noch eine kurze Laufeinheit einlegen. Bevor wir uns am Abend noch einmal bei der vom Veranstalter organisierten Pasta Party für den nächsten Tag stärkten.
Unsere Juniorin Marie Heinicke machte am Sonntag Morgen den Auftakt und konnte sich mit einer guten Radleistung den 16.Platz sichern. Auch unsere A Jugendlichen wollten es Marie nachtun und sich von ihrer besten Seite präsentieren.
So konnte sich der für die Radunion Halle startende Jakob Schmidt Platz 23. erkämpfen, gefolgt von Armin Klotz auf Platz 34, der in seiner Radgruppe das Tempo angab.
Bei den Damen konnte Pauline Feußner den 13. Platz erreichen.
Es folgte die Jugend B in dieser Altersklasse konnte sich Carl Friedrich Dahmes nach einem starken Rennen Platz 15 sichern. Auch Paul Pioch und Franz Marius Herrmann lieferten ein klasse Rennen ab und belegten am Ende Rang 35. und 41.
Friederike Amende und Emily Theiler wollten es den Jungs gleichtun und überzeugten durch gute Leistungen bei starker Konkurrenz mit Platz 28. und 39.
So ging ein spannendes Wochenende mit vielen tollen Erlebnissen zu Ende und wir wissen nun wo wir stehen und können noch stärker an unseren Schwächen aber auch an unseren Stärken arbeiten.

WordPress › Fehler

Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

Erfahre mehr über die Problembehandlung in WordPress.