(Quelle Bild/ Text Jonas Meyer)

Letztes Wochenende war es soweit, die erste Mitteldistanz stand für John und Jonas im Rennkalender. Und das, weil es einfach terminlich perfekt passte, gleich bei der 70.3 EM in Wiesbaden mit einer äußerst anspruchsvollen Radstrecke mit ca. 1500 Höhenmetern. Beide bekamen vor dem Rennen klare Instruktionen, auf was sie zu achten hätten und wie sich zu versorgen sollen, von Trainer Ben Reszel. Jonas kam als Zweiter aus dem Wasser und konnte sich auf die Konkurrenz aus seiner Altersklasse einen guten Vorsprung heraus arbeiten. John der 1 Minuten hinter Jonas aus dem Wasser kam, konnte recht schnell zu ihm aufschließen und somit absolvierten sie die gesamten 90km gemeinsam und konnten sich gegenseitig pushen. Nach dem Radfahren lagen beide auf Position 3 in ihren Altersklassen. Doch jetzt kam das Laufen und somit John`s Paradedisziplin. John konnte den 10. schnellsten Halbmarathon an diesem Tag hinlegen und siegte sehr knapp in seiner Altersklasse und wurde somit 70.3 Europameister! Bei Jonas lief es etwas anders ab. Er konnte durch einen gewohnten schnellen Wechsel direkt auf den zweitplatzierten Athleten aus Tschechien aufschließen und wusste somit ganz klar, wo er liegt. Gezeichnet von den vorhergehenden 3h Renndauer konnte er den Tschechien trotzdem abschütteln und finishte als Vize Europameister in der Altersklasse unter John. Jonas hat sich zudem für die Weltmeisterschaften nächsten Sommer in Australien qualifiziert! Beide waren absolut begeistert über ihre erbrachten Leistungen bei ihrer ersten Mitteldistanz!

Jonas Meyer (Vizeeuropameister), Ben Reszel, John Heiland (Europameister)
Jonas Meyer (Vizeeuropameister), Ben Reszel, John Heiland (Europameister)

WordPress › Fehler

Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

Erfahre mehr über die Problembehandlung in WordPress.