Am Wochenende vom 18.-19. Juli war es wieder soweit- die Deutsche Meisterschaft im Triathlon. Dieses Jahr fand die DM in Verl, in Nordrhein-Westfalen statt. Am Samstag fand zunächst die Länderparade mit den 16 beteiligten Bundesländern statt.

mannschaft

Der Sonntag war morgens durch starke Regenschauer geprägt. Doch pünktlich um 10:00 zum 1. Start der männlichen Jugend B waren die Regenschauer vorüber. Für den Triathlonverband Sachsen-Anhalt trat Maurice Curth seine erste Deutsche Meisterschaft an. In einem stark besetzten Feld von über 60 Athleten konnte sich Maurice gut behaupten und viel Erfahrung für die folgenden Jahre sammeln.
Im nächsten Wettkampf der männlichen Jugend A traten für den TVSA waren drei Sportler an dem Start, Willy Hirsch, Joel-Niklas Maly und Tobias Schulz. Bei einem Starterfeld von rund 80 Athleten kam Willy als 10. aus dem Wasser. Joel und Tobias fanden sich nach dem Schwimmen im guten Mittelfeld wieder. Durch die sehr gute Schwimmleistung fuhr Willy in der ersten Radgruppe mit. Tobias befand sich in der 3. Radgruppe und Joel eine dahinter. Zum Laufen ging es dann 2 Runden um den See, wobei Willy wegen einer Attacke auf der 2. Radrunde etwas Luft lassen musste und so am Ende den 23. Platz belegte. Bei den anderen beiden Startern hat sich an den Positionen nicht mehr viel verändert, sodass Tobias den 45. Platz und Joel wenige Plätze dahinter belegte.
Als letzte Athletin startete Anny-Joan Preißler für den TVSA im Wettkampf der weiblichen Juniorinnen. Nach dem Schwimmen befand sich Anny-Joan ungefähr auf dem 20. Platz. Nach dem Radfahren gelang es ihr diese Position um 5 Plätze zu verbessern und durch eine starke Laufleistung konnte sie auf der Laufstrecke noch weitere 6 Plätze gutmachen und befand sich somit am Ende unter den Top 10 der Juniorinnen.
Insgesamt war es ein recht gelungener Wettkampf mit guten Ergebnissen.

WordPress › Fehler

Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

Erfahre mehr über die Problembehandlung in WordPress.