18.07.2015 Peter Lehmann

Am Samstag ging es für mich in den Schwarzwald an den Schluchsee zur Cross-Triathlon Europameisterschaft. Nach einem harten Trainingswettkampf am letzten Wochenende waren meine Beine noch etwas schwer als ich mir die anspruchsvolle Strecke ansehen konnte.
Am Sonntag war der Start für 9Uhr geplant, was trotz der vorhergesagten Gewitter eingehalten werden konnte. Nach dem 20minütigen Line-Up und weitern 10min im Hüfttiefen 21Grad kalten Schluchsee ging es dann endlich los. Ohne Neo und bei heftigem Wind und damit einigen Wellen musste das Schwimmen absolviert werden. Mit dem Schwimmen im Schluchsee hatte ich von der Junioren-DM 2013 noch eine Rechnung offen. Jedoch gelang es mir bei den Wellen einfach nicht einen ordentlichen Rhythmus zu finden. Nach einer gefühlten Ewigkeit konnte ich dann das Schwimmen auf ca. Position 25 zusammen mit Felix Schumann beenden. Mit einem kleinen Krampf beim Schuhe anziehen ging es dann mit vorerst angezogener Handbremse auf die MTB-Strecke.
Die ersten 4km der zweimal zu fahrenden 16km Runde führten ziemlich steil Bergan und ich konnte eine guten Rhythmus finden. Nach der 1.Radrunde befand ich mich dann in einer 4 Mann “Gruppe" in der ich durch viel Tempoarbeit dafür sorgte, dass das Tempo auf den flacheren Abschnitten nicht einschlief.
Nach dem letzten Singletrail ging es dann in die Wechselzone. Auf ca. Platz 23 liegend ging ich dann auf die sehr anspruchsvolle Laufstrecke (fast 350HM auf 10,8km). Direkt hinter Jan Kubiczek konnte ich von Anfang an ein hohes Tempo laufen. Auf den 4 Runden sammelte ich immer mehr Athleten ein.
Mit der dritten Laufzeit des Tages konnte ich am Ende als 11. Platzierter (!) der Elite Wertung und 5.Platzierter der U23 ins Ziel laufen.
Mit dieser Platzierung kann ich in meinem ersten Jahr in der U23 sehr zufrieden sein und hätte nicht im Traum damit gerechnet. Unter anderem konnte ich den Juniorenweltmeister von 2014, welcher mit bei der WM in Zittau noch viel Zeit abnahm, deutlich hinter mir lassen.
Das Training scheint also besonders auf dem Rad endlich Früchte zu tragen.
Nun gehe ich top motiviert in die Vorbereitung für die 70.3 Weltmeisterschaft.

internal_server_error <![CDATA[WordPress &rsaquo; Fehler]]> 500